Weyer, Willi

Geboren: 16. Februar 1917 Hagen

Gestorben: 25. August 1987 Juist

1936 Abitur in Hagen; Arbeitsdienst, Soldat, nach einem Jahr aufgrund eines Unfalls zunächst Entlassung aus dem Militärdienst; 1938-1941 Studium der Volkswirtschaft u. der Rechtswissenschaften; 1940-1941 Assistent an der Akademie für deutsches Recht; Kriegsdienst u. Kriegsgefangenschaft; Fortsetzung des jur. Vorbereitungsdienstes; 1946-1957 Syndikus des Einzelhandelsverbandes Südwestfalen; 1949 Stadtverordneter in Hagen; 1954- 1956 Minister für Wiederaufbau NRW; 1956-1958 Finanzminister u. Stellvertreter des Ministerpräsidenten; 1958 Präsident des Landessportbundes; 1959-1962 Beigeordneter der Stadt Wuppertal; 1962-1975 Innenminister u. Stellvertreter des Ministerpräsidenten; 1974-1986 Präsident des Deutschen Sportbundes, Ehrenpräsident.

PND: 128558032

Wikipedia: Weyer, Willi