Rump, Otto

Geboren: 3. Januar 1924 Duisburg-Hamborn

Gestorben: -

1942-1945 Kriegsdienst; 1946-1949 jur. Studium; 1950 Referendarexamen; 1953 Große jur. Staatsprüfung; 1953 Assessor auf Probe bei der Regierung Düsseldorf; 1954 Abordnung an das Innenministerium, 1954 Regierungsassessor, 1956 Regierungsrat (Versetzung zur Bezirksregierung Arnsberg unter Aufrechterhaltung der Abordnung an das Innenministerium); 1957 Versetzung zum Innenministerium, 1959 Oberregierungsrat; 1962 Beigeordneter der Stadt Gladbeck; 1967 Regierungsvizepräsident bei der Bezirksregierung Detmold; 1970 Abteilungsleiter im Ministerium für Wissenschaft u. Forschung NRW, 1971 Ministerialdirigent.