Krampe, Arnold

Geboren: 26. Februar 1910 Fürstenwalde (Spree)

Gestorben: 15. März 1983

Rechtswissenschaftler; 1933-1936 Gerichts- u. Regierungsreferendar; 1936 Regierungsassessor u. staatlicher Hilfsarbeiter beim Landratsamt Stuhm (Westpreußen); 1937-1940 Bezirksregierung Stettin, 1939 Regierungsrat; 1940 Bau- u. Finanzdirektion Berlin; 1940-1945 Kriegsdienst u. Gefangenschaft (formell bei den Regierungen Marienwerder u. Königsberg, 1943-1944 kommissarischer Landrat, 1944-1945 Landrat in Labiau/Ostpreußen); 1946-1947 Tiefbauarbeiter; 1947-1951 kaufmännischer Angestellter in Herford u. Bielefeld; 1951-1954 stellv. Geschäftsführer der kommunalpolitischen Vereinigung der CDU in Recklinghausen; 1954-1966 Oberkreisdirektor des Lkr. Minden; 1966-1975 Ministerialdirigent im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten.