Ballerstaedt, Franz, Dr.

Geboren: 17. März 1909 Wismar

Gestorben: 31. Juli 2001

1927-1931 jur. Studium (1931 Erste, 1935 Zweite jur. Staatsprüfung, 1932 Dr. jur.); 1931-1935 Referendar im OLG-Bezirk Rostock; 1935 selbständiger Repetitor in Rostock u. Hilfsrichter beim Amtsgericht Wismar; 1935-1945 Rechtsanwalt in Rostock; 1945 Referent bei der Stadtverwaltung Rostock; 1945-1948 Ministerialdirektor im Innenministerium des Landes Mecklenburg; 1948-1949 Referent bei der Landesregierung von Schleswig-Holstein in Kiel; 1949 Verwaltungsgerichtsdirektor beim LVG Arnsberg; 1949-1953 Ministerialrat im Innenministerium NRW; 1953-1957 Ministerialdirigent im Kultusministerium; 1957-1971 (i. R.) Präsident des Landesrechnungshofes.